Updates

Die Zukunft der Updates zu Chronicles of Elyria wird strukturiert sein. Genauer gesagt, werden Updates in Kategorien geführt und so thematisch geordnet. Grundsätzlich werden die Entwickler vier Bereiche unterscheiden. Updates werden ab August einer dieser Kategorien folgen und die Inhalte werden entsprechend danach ausgerichtet sein. Auf diese Art werden wir dann wöchentlich und von verschiedenen Autoren über die Entwicklung auf dem Laufenden gehalten. Die Kategorien sind:

  • Design Journal
    Details zu Caspians Vision von Chronicles of Elyria

  • Production Journal
    Updates zu den Aufgaben, die das Team angehen und Updates zum Team

  • Community Journal
    Highlights aus der Community und laufende Events

  • Soulbound Studios Broadcast
    Dokumentation ihrer Reise, Aufzeichnung des Geschehenens und der Blick in die Zukunft

Zum Thema Update hatte Caspian bereits im letzten Livestream (in Kurzform (16:38) und in ausführlichen Version (1:08:45)) davon gesprochen eine Art "Lage der Nation"-Update zu machen. Leider hat er sich eine Lungenentzündung eingefangen. Somit wird sich zumindest dieses Update etwas verzögern.

Entwicklung

In der Entwicklung gibt es neben den unsichtbaren auch ein paar sichtbare Fortschritte. Die Canis Rabbits fangen an laufen zu lernen, letzte Problemchen bei den Pferden und den Dryas Elk wurden behoben und der kürzlich vorgestellte Otterbär wurde testweise in die Welt entlassen.

Otterbären in ElyriaOtterbären in Elyria

Die Arbeit an den Materialien im Spiel nimmt Fahrt auf. Die Entwickler brauchen ein paar Wochen pro Erdschicht um ein Ergebnis zu schaffen, dass wartungsarm ist und eine gute Performance erlaubt. Durch technische Standardisierungen sind 3D Modelle zukünftig zwischen den Tools einfach konvertierbar, das PBR (physically-based rendering) wird über alle Objekte beibehalten und Shader können modular verändert und unabhängig von anderen Shader und Texturen angewandt werden. Aktuell sind sie mit der Erdschicht "Dreck" fertig und gehen über zur Arbeit an der Erdschicht "Gras". Um von den Arbeiten an der Erdschicht "Dreck" einen besseren Eindruck zu erhalten, gibt es natürlich auch ein paar Screenshots:

Die Silver Run MineDie Silver Run Mine

Die Silver Run MineDie Silver Run Mine

Die Silver Run MineDie Silver Run Mine

Gleichzeitig gehen die Arbeiten am ElyriaMUD voran. Einfacher Kampf, KI und die Benutzeroberfläche rücken weiter in den Vordergrund. Arbeiten am Equipment-System, an der Beständigkeit von Objekten in der Welt und weitere Feature werden dem Unreal-Klienten beigefügt. Es gab sogar schon den ersten kleinen Spieltest. Nichts davon lässt sich jedoch zu diesem Zeitpunkt zur Schau stellen.

Im Bereich der Entwicklung der Charaktermodelle wurden grundlegende Bausteine gelegt. So können die Entwickler nun alle 12 Stämme über einen einzigen Skeletrohling erzeugen. Die Vermischung der verschiedenen Stämme im Spiel ist mit diesem Schritt ein Stück weiter in die Umsetzbarkeit gerückt. Anpassungen an die weibliche Anatomie, durch eine breitere Bewegung in der Hüfte, stehen noch an, bevor wir das ganze als Video präsentiert bekommen.

Die Entwickler testeten außerdem bereits einige Animationen, wie das Halten einer Harke, das Schwingen einer Sense, das Baumfällen, das Lehnen auf eine Hacke, das Säen von Samen, das Heben von Strohballen oder Weizensäcken, das Ziehen eines Seils, das Tragen von Eimern und viele andere Dinge, die ein jeder Stamm so alltäglich tun würde. Und wenn wir schon bei den Stämmen sind:

Stämme

Während des Livestreams wurden einige wichtige Informationen zu den Stämmen veröffentlicht. Mit Sicherheit am wichtigsten war die Information, dass es zum Spielbeginn nur 8 spielbare Stämme geben wird und die weiteren 4 Stämme im Spiel entdeckt und freigespielt werden müssen. Hintergrund dieser Entscheidung waren eine Anzahl unterschiedlichster Probleme:

  • Es hätten mehrere Stämme in einem Königreich sein können, auch wenn das von ihrer Geschichte her überhaupt keinen Sinn macht. Manchmal funktioniert es, doch die meisten Stämme wollen nicht von anderen Stämmen geführt werden. So könnte es gleich bei der ersten Auswahl der Königreiche zu Schwierigkeiten und Problemen kommen.

  • Es hätte Server-spezifische Stammesverteilungen gegeben. Das hätte dazu geführt, dass Spieler die Server wechseln, um einen anderen Stamm spielen zu können, egal wie schlecht die Verbindung zum Server wäre.

  • Einen Stamm zu entdecken, der auf einem anderen Server bereits seit Spielbeginn spielbar ist, wäre wenig reizvoll gewesen.

  • Die Unterschiedlichkeit der Stämme spiegelt sich auch in ihrere Spielweise wieder. Es kann durchaus sein, dass ein paar Spieler vom Nomadenleben angetan sind und die Herausforderung annehmen wollen. Doch kein Spieler sollte zu einer schwierigeren Spielweise gezwungen werden, weil diese Region bei der Landverteilung für ihn als letztes übrig blieb.

  • Viele Spieler identifizieren sich eher mit den Stämmen, als mit dem Königreich oder mit der Gemeinschaft. Das ist gerade beim massiven Spielerzulauf zu Spielbeginn der Fall. Die Entwickler wollten verhindern, dass die Spieler sich bis zum Spielbeginn mit einem Stamm und seiner Geschichte anfreunden, der unter Umständen gar nicht auf seinem Server spielbar sein wird.

  • Wenn alle Stämme nicht auf dem gleichen Kontinent existieren würden, hätten sie keine Beziehung zueinander aufbauen können. Und wenn nur eine Hand voll Stämme auf einem anderen Kontinent leben würde, hätten diese kein umfassendes Wissen über die anderen Stämme ansammeln können bzw. sie hätten unter Umständen gar nichts von den anderen Stämmen gewusst.

Dieses Feedback kommt aus der Spielergemeinschaft und ist genau der Grund, weshalb Soulbound Studios sich für eine offene Entwicklung entschieden haben, ihre Pläne mit den Spielern teilen und die Gemeinschaft in die Entwicklung einbezieht. Durch den Einfluss der Spieler, wurde die Entwicklung nun angepasst und Probleme, die die Entwickler in dieser Form nicht vorhergesehen hatten, können vermieden werden.

Das nächste Q&A zu den letzten beiden spielbaren Stämmen ist am 10. Juli. Hier werden die To'resk und die Waerd besprochen. Leider hat sich das Schreiben der Informationsartikel zu den beiden Stämmen, aufgrund der Erkrankung Caspians und der allgemeinen Umstrukturierung was die Stämme angeht, verzögert. Die letzten 4 Stämme werden zwar vorgestellt, jedoch mit weniger Details. Sie sollen ja nach wie vor noch erkundet und entdeckt werden!

Website

Die Arbeit an V3 der Website geht natürlich auch weiter. Inhaltliche Veränderungen, wie die Zugänglichkeit von Informationen, ist dabei noch etwas ausgelagert. So schreiben die Entwickler, dass sie sehr dankbar über den Einsatz der Spieler sind, Neulinge mit Informationen zu versorgen. Denn ohne die Hilfe der Gemeinschaft wäre schon der ein oder andere daran verzweifelt, gezielt Informationen zu finden. Die Website dementsprechend anzupassen ist definitiv auf der To-Do Liste.

Daneben wird jedoch auch an Feature-Updates gearbeitet. Dazu gehören die Darstellung der Pakete, die man bei Unterstützung erwerben kann (pledge packages), die Zusammenführung von Accounts, die Handhabung von Account-Belohnungen sowie die Einlösung von in-game Gegenständen.

Im letzten Update hatten wir bereits von den Grundzügen des UI-Designs gesprochen. Dieses sollte sowohl im Spiel, als auch auf der Website Anwendung finden. Bereits mit diesem Update gibt es erste MockUp-Bilder der neuen Website. Hier könnt ihr euch ansehen, wie das ganze aussehen könnte. Die Bilder sind Platzhalter und werden höchstwahrscheinlich alle ersetzt.

V3 Website MockUpV3 Website MockUp

Stoffe

Ebenfalls im letzten Update vorgestellt wurde die Bauernkleidung der Neran. Dieses Mal ziegen sie uns die super schicken Klamotten der Neran. Die folgende Konzeptzeichnung soll einige Aspekte visualisieren. Zum einen natürlich das Aussehen der Kleidung, ihr Stil und wie man sie trägt. Zum anderen jedoch auch das Schichtensystem, das die Entwickler bei der Kleidung verfolgen. Gezeigt wird hochwertige Kleidung von einfach bis zur dreilagigen Version mit Umhang.

Hochwertige Kleidung der NeranHochwertige Kleidung der Neran

Der Kreativität der Spieler soll hier keine Grenzen gesetzt werden. Wie ernst die Entwickler das meinen, zeigen sie mit dem Einblick in ein Gestaltungssystem, das sie aktuell für das Spiel entwickeln. So unterschiedlich können Stoffe genäht werden.

Hochwertige Kleidung der NeranHochwertige Kleidung der Neran

PAX West

Zu guter Letzt lassen die Entwickler wissen, dass sie Anfang September auch auf der Pax West 2017 zu finden sein werden. Vielleicht wird dort, ähnlich wie mit der Vorstellung der Silver Run Mine zur Pax East, auch ein größerer Batzen an Informationen veröffentlicht... wir warten gespannt!

Veröffentlicht am 29. Juni 2017 von Andreas Amarantidis, zuletzt bearbeitet am 29. Juni 2017 von Andreas Amarantidis.

Bitte melde dich an, um zu kommentieren.

Kommentare

Grengars Avatar
Vielen Dank für die Übersetzung.

Dann bin ich mal gespannt, wie das nächste Q&A wird, denn dann sind ja alle in der Exposition spielbaren Völker vorgestellt worden.
 Grengar    30 Jun 2017 22:22
Aurras Avatar
Ja das sind nochmal zwei spannende Stämme dabei.
Außerdem bin ich schon auf das 1. Q&A gespannt, welches sich nicht mehr mit den Stämmen beschäftigt. Vielleicht geht es dann schon um die Land Selection oder vielleicht Website V3? Oder ein ganz anderes Thema wie Demo oder ElyriaMud?
 Aurra    01 Jul 2017 16:31
Realitors Avatar
Q&A zu Prologue, Mud usw. gerne, aber bitte erst wenn das jeweilige auch in greifbarer Nähe Richtung Fertigstellung geht. Also so 2-3 Monate vorher. Beim überarbeiten MUD-Design ist man ja nun in der frühen Bastelphase bzgl. des 2.5D Clienten.

Q&A zu grundlegenden Systemen wie Wirtschaft, Verträge, Recht, Kampf, Landentwicklung, Gebäudebau usw. wäre auch nicht schlecht. Aber ich denke da wurde schon das wichtigste in den vergangenen Q&As berichtet. Darüber hinaus dürfte selbst Capsian noch keine Antworten parat haben.

Daher also am liebsten etwas, was mir persönlich auch so langsam unter den Fingernägeln juckt.... Hintergrundwissen und Geschichte zur Spielwelt. Natürlich nur sofern bereits irgendwo auf Papier vorhanden.
 Realitor    01 Jul 2017 22:28
Lokis Avatar
Meinten sie nicht auch, dass diese Demo für die PAX an uns Spieler geht? Ich meine sowas noch im Ohr zu haben :D

Aber ja, bitte dann zu Dingen, die man schon festgeschrieben hat und nicht etwas, was dann eh wieder über den Haufen geworfen wird.
 Loki    01 Jul 2017 23:05