Mit den Waerd wurden die acht zum Spielstart verfügbaren Stämme von Elyria ausführlich beschrieben. Was sonst noch so in den letzten Tagen bei Soulbound Studios passiert ist, erfahrt ihr in der Zusammenfassung.

Mit den Waerd wurden die acht zum Spielstart verfügbaren Stämme von Elyria ausführlich beschrieben. Was sonst noch so in den letzten Tagen bei Soulbound Studios passiert ist, erfahrt ihr in der Zusammenfassung.

Das Team arbeitet weiter an grundlegenden Techniken zur Animation von Tieren, der Darstellung von verschiedenen Grasarten, jeweils unter der Berücksichtigung, dass die Ergebnisse größtenteils auch für das MUD wiederverwendbar bzw. einfach zu konvertieren sind. Um den Gesamtaufwand für das Team weiter einzuschränken, bedient man sich zudem an verfügbaren kommerziellen Angeboten, sodass zum Beispiel die Vielfalt der Tierwelt glaubhaft gestaltet werden kann.

Sieht komisch aus, ist aber richtig soSieht komisch aus, ist aber richtig soIn diesem Bild verstecken sich Waldo, das SBS Team und ein Flower-Cup PorcupineIn diesem Bild verstecken sich Waldo, das SBS Team und ein Flower-Cup Porcupine

Zum kommenden Informationsblock „State of Elyria“ will man das Erscheinungsbild und erste Schritte im ElyriaMUD demonstrieren. Als Appetizer bietet Vye uns einen Blick auf die beiden Charaktermodelle des MUDs.

Eckig ist das neue RundEckig ist das neue Rund

Spannend liest sich weiterhin das System für Textilien und Rüstungen aller Art, welche kombiniert und in mehreren Schichten getragen werden können. Leider ist man auch hier noch so früh in der Entwicklung, sodass man nur Konzeptzeichnungen zeigen kann.

Rüstungen der NeransRüstungen der Nerans

Viel Wert will man auch auf glaubhafte Fortbewegung in allen Aspekten bieten. Spazieren und Laufen soll bereits ein Genuss sein und mit dem kürzlich fertigstellten Reiten, ist dies nun auch in einem höheren Tempo möglich. Zeigen will man dies aber erst, wenn der Prologue, die Einzelspielererfahrung von Elyria, sich der Fertigstellung nähert.

Im Groben und Ganzen war es das auch schon. Leider will man die Beschreibungen der restlichen 4 Stämme nicht so schnell verfügbar machen. Darüber hinaus kann man sich aber in den vergangenen und kommenden Q&As zu den Völkern informieren.

Veröffentlicht am 13. Juli 2017 von Marco Nass, zuletzt bearbeitet am 13. Juli 2017 von Marco Nass.

Bitte melde dich an, um zu kommentieren.

Kommentare