Die Pax East steht kurz bevor und Soulbound arbeitet unter Volldampf an ihrer ersten spielbaren Demo. Gezeigt werden sollen einige neue Features, Animationen und Kampfstile. Einen ersten Einblick bekommt ihr bereits hier und jetzt, dank dutzender Screenshots.

Die Frauen betreten die Bühne

Die Entwickler haben nun das erste weibliche Charaktermodell ins Spiel gebracht und waren froh darüber, dass alles was automatisch funktionieren sollte, auch direkt funktionierte.

Funktionieren die Kampfanimationen mit den weiblichen Modellen? Ja, funktioniert!

En garde!En garde!

Funktionieren alle Fortbewegungsarten mit den weiblichen Modellen? Ja, funktionieren!

Bald auch schon für Frauen im Angebot: Schuhe!Bald auch schon für Frauen im Angebot: Schuhe!

Funktioniert die Körperdynamik mit den weiblichen Modellen? Ja, funktioniert!

Was für große Muskeln sie doch haben, Fräulein...Was für große Muskeln sie doch haben, Fräulein...

Hinein ins Abenteuer

Rund um die Uhr werkeln die Jungs und Mädels bei Soulbound zur Zeit daran ihre Demo für die PAX East fertig zu stellen. Aktuell liegt das Augenmerk vor allem auf Parkour System und neuen Kampfstilen, wie etwa dem Kampf mit Schwert und Schild. Hier ein kurzer Ausblick:

Was gibt es sonst so?

Character-Customization ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden RPG und reicht von der Statur des Charakters, bis hin zur Ausrüstung die er trägt. Soulbound Studios geht noch einen Schritt weiter. So haben auch die Aktivitäten des Charakters einen großen Einfluss auf sein Aussehen. Wenn ein Charakter viel isst und sich wenig bewegt, dann wird er übergewichtig. Wenn er hingegen körperlich hart arbeitet, dann wird er sehr muskulös. Wenn er in einen See fällt, dann wird der nass. Und wenn er seine Kleidung nicht wäscht, dann wird und bleibt sie dreckig. Wie im wahren Leben!

Mehrere Schichten Kleidung / Rüstung übereinanderMehrere Schichten Kleidung / Rüstung übereinander

Je tiefer man ins Wasser steigt, umso nasser die KlamottenJe tiefer man ins Wasser steigt, umso nasser die Klamotten

PAX Easter Egg

Wie Caspian uns verraten hat, wird die Demo im Gebiet rund um die bereits aus mehreren Videos bekannten Silverrun Mines spielen und an die das Team nun noch einmal ordentlich Hand anlegen. Dies gilt vor allem für das größte Highlight der Siedlung, der nahegelegene Minenschacht.

Nicht alle Wege sind mehr sicher. Es gab in letzter Zeit einige seltsame Störungen, wie Steinschläge in der Gegend und einige schwören, sie hätten ein tiefes, angsteinflößendes Stöhnen gehört, kurz bevor alles in sich zusammen gebrochen ist.

Möglicherweise führt ein Weg tiefer hinein...

Konzept 1 MineKonzept 1 Mine

Vielleicht können du und die eingeschlossenen Minenarbeiter über den unterirdischen Fluss fliehen!

Konzept 2 MineKonzept 2 Mine

Und hier könnt ihr die ersten Anfänge der Umsetzung sehen...

Nächste Station: Das Alpha-Erlebnis

Das Thema des nächsten Q&A wird "Alpha Experiences" welche unter anderem auch den offline Prologe, das ElyriaMUD und natürlich Kingdoms of Elyria (KoE) umfasst. Es wird am Donnerstag, den 23. Februar, um 24:00 Uhr unserer Zeit stattfinden. Fragen könnt ihr bereits schon jetzt in diesem reddit thread stellen.

Falls ihr euch nun fragt: MUD was? Und welcher Prolog? Hier ein kurzer Überblick:

Prolog: Das Erwachen

Hierbei handelt es sich um einen offline Singleplayer, der als spielerischer Test für einige unserer wichtigsten Feature dient. Der Prolog ist eng gebunden an unsere „Seilbrücken“-Entwicklungsphilosophie, da es eine der ersten Möglichkeiten für uns ist noch vor der Alpha 1-Phase Feedback zu Server und Client von unseren Spielern zu sammeln. Folgende Feature könnt ihr darin erwarten:

  • Zu etwas werden (Charaktererstellung)
  • Nicht nackig im Dickicht (Inventar und Ausrüstung)
  • Alles Mal anfassen (Interaktion mit der Umgebung)
  • Hast du nicht gesehen (Bewegung und Belastung)
  • Nicht sterben (Essen, Rast und Obdach)
  • Sterben (Charakterlebenszyklus und Seelen)
  • Sterben lassen (Kampf)
  • Sachen machen (Handwerk)
  • Mit Leuten kooperieren (Gesetze, Straftaten und Strafen)
  • Mit der Natur kooperieren (Landwirtschaft, Jagen und Ressourcenmanagement)
  • Soziale Kompetenz (Identität, Ruf und NPC Interaktion)

Die Geschichte ist einige ingame Jahre (etwa 20) vor der Gegenwart angelegt. Die Ereignisse, die ihr also im Prolog erlebt, werden einen Einfluss auf die Welt am Tage der Spielveröffentlichung haben.

Kingdoms of Elyria (KoE)

Obwohl der Prolog die erste Möglichkeit ist, dass Spieler die Welt von Elyria erfahren können, ist es nicht zwangsläufig auch die erste Möglichkeit, dass Spieler darauf Einfluss nehmen können. Eine der größten Schwierigkeiten bei der Entwicklung eines MMOs ist es die Spieler in die Geschichte der Welt einzubinden. Oft geschieht das, indem Spieler auf der Welt verstreute Bücher finden und lesen. Das ist mit Sicherheit eine gute Möglichkeit die Geschichte zu kommunizieren, aber es verbindet die Spieler nicht wirklich mit den Ereignissen.

Da ist es keine Überraschung, dass wir mit Chronicles of Elyria einen anderen Weg einschlagen wollten. Wir werden einen einfachen online Client (wie eine Website oder eine App) veröffentlichen, der es den Spielern erlaubt den „Dance of Dynasties“ zu spielen. Hier ist es den Spielern erlaubt sich zu Allianzen zusammenzuschließen, Kriege zu führen, Ressourcen zu erbeuten und sogar bereits in die Forschung zu investieren.

Die Königreiche von Elyria sind etwa 90 Jahre vor der Exposition angelegt. Die Ereignisse aus den Königreichen von Elyria werden wortwörtliche die nahe Geschichte des jeweiligen Servers schreiben. Wie ihr euch vorstellen könnt wird Königreiche von Elyria nach der Auswahl der Königreiche, Baronien, Grafschaften und Siedlungen stattfinden. Die Aristokratie und der Adel, der an Königreiche von Elyria beteiligt ist, werden 2-3 Generationen vor der Geburt ihres ersten Charakters ihre Adelshäuser etablieren.

ElyriaMUD

Der Prolog wird offline in der Engine stattfinden. Trotzdem wollen wir unsere Serverleistung angemessen testen. Glücklicherweise können wir SpatialOS auch über andere Kanäle, als z.B. die Unreal Engine, laufen lassen. Der Hintergedanke dabei ist, die Spieler in eine Grafik arme Umgebung einzubinden, so dass wir uns gezielt um die Leistung der Mechanismen auf Seiten der Server kümmern können. Bis auf das Interface müssen wir sowieso alle notwendigen Feature entwickeln und testen. Ein MUD ist also, vor allem in Anbetracht der Vorteile, die wir dadurch erhalten, eine einfache und günstige Sache.

Was bedeutet das für die Spieler? Das bedeutet, dass Spieler zum Launch von ElyriaMUD einen Charakter erstellen können, um damit die Welt zu erkunden, etwas Rollenspiel zu betreiben um ganz nebenbei die Spielmechanismen zu testen. Um das virtuelle Leben nicht zu langweilig werden zu lassen, werden die Ereignisse aus Königreiche von Elyria im ElyriaMUD gespiegelt und andersherum. Wenn also ein Königreich in KvE einem anderen Königreich Krieg erklärt, dann werden die NPCs in ElyriaMUD darüber reden. Und wenn im ElyriaMUD ein Adeliger getötet wird, wird sich das auf den „Dance of Dynasties“ in Königreiche von Elyria widerspiegeln.

Die Spieler, die bereits anfangen wollen ihre Gilden zu formen, Beziehungen zu den Spielern aufzubauen und während der Entwicklung in Kontakt mit der Welt zu bleiben, die brauchen nicht weiter als bis Königreiche von Elyria und ElyriaMUD zu suchen.

Bereitet also eure Fragen vor und versammelt euch in unserem Twitch.tv channel und labt euch an den köstlichen Informationen, die euch präsentiert werden.

Diejenigen unter euch, die nicht dabei sein können, werden die Aufzeichnungen für eine kurze Zeit auf Twitch.tv und dauerhaft auf dem offiziellen YouTube Kanal finden. Wer nicht live dabei sein kann, der kann seine Fragen übrigens auch auf reddit hinterlassen. Bitte folgt jedoch folgenden Regeln, wenn ihr Fragen für ein Q&A stellen wollt.

REGELN

  1. Stellt bitte nur eine einzige Frage pro Post, so können diese besser "up- bzw. down-gevotet" werden.
  2. Jedes Community Mitglied darf maximal drei dieser Frageposts stellen.
  3. Stellt eure Fragen kurz, bündig und einfach zu verstehen, denn dies gibt dem Team mehr Zeit zum Antworten.
  4. Lest euch vor dem Posten bitte auch die Fragen von anderen durch und unterstützt Fragen die auch euch interessieren.

Augenschmaus aus dem Spiel

Zum Schluss gibt es noch etwas für die Augen. Jede Woche erkunden die Devs zusammen Titansteppe, das Gebiet für den Prolog und teilen mit uns nun ihre schönsten Screenshots und in diesem Fall auch eine Reihe witziger Bugs. Viel Spaß!

Veröffentlicht am 09. Februar 2017 von Matthias Winter, zuletzt bearbeitet am 10. Februar 2017 von Andreas Amarantidis.

Bitte melde dich an, um zu kommentieren.

Kommentare

Draminas Avatar
Das Kleidung scheinbar dreckig werden kann und nass, aber auch dass der Bart von selbst wächst, dass finde ich unglaublich gut. Und danke für die schnelle Übersetzung! :)
 Dramina    10 Feb 2017 15:11