Die Charaktererstellung ist ein sehr wichtiger Aspekt um ein individuelles Spielerlebnis zu schaffen. Viele Spieler nehmen sich aus diesem Grund teilweise stundenlang Zeit, den Charakter ihrer Vorstellung zu kreieren und dies zu Recht, verbringt man schließlich seine gesamte Spielzeit mit diesem Charakter. In Chronicles of Elyria ist das etwas anderes, denn durch das Altern (siehe Altern im Spiel - Es nagt an der Zeit) wird der Spieler immer wieder neue Charaktere steuern. Das hindert Soulbound Studios allerdings nicht daran, eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, im Gegenteil. Um die Individualisierung übersichtlicher zu gestalten, wird sie bei Chronicles of Elyria aus diesem Grund in zwei Phasen geteilt: das Schicksal und die Genetik.

Schicksal

In der "Schicksalsphase" definiert der Spieler die Rahmenbedingungen seines Charakters. So wählt der Spieler als Erstes seine Seele aus. Die Seele ist quasi der permanente "Avatar" des Spielers und kann, da Charaktere ja altern und sterben, nach dessen Tod auf den nächsten Charakter übertragen werden. In der Seele sind alle vergangenen Erfolge und alle trainierten Fertigkeiten der vorherigen Leben gespeichert, wodurch der neue Charakter diese Fertigkeiten, beim erneut lernen, einfacher steigern kann.

Nach der Auswahl der Seele werden die Talente definiert. Die Talente sind einer der wichtigsten Aspekte der Individualisierung. Allerdings passiert dies ohne Mitwirkung des Spielers, den zum Einen sind Talente so selten, dass nur ungefähr 5% aller Charaktere ein Talent haben werden, zum Anderen soll der Spieler sein Talent im Spielverlauf entdecken. Aus diesem Grund bleiben Talente verborgen. Schafft es der Spieler allerdings ein Talent im Spiel zu entdecken, ist er vielleicht einer der einzigen Spieler der die Magie beherrscht oder mit Tieren sprechen kann. Damit jeder Spieler die Chance auf ein Talent haben kann, sind Talente nicht an die Seele sondern an den Charakter gebunden, aus diesem Grund verliert der Spieler das Talent beim Tod seines Charakters und muss bei seinem nächsten Charakter wieder auf ein neues Talent hoffen.

Der dritte Teil der "Schicksalsphase" ist die Auswahl des Geburtstages. Hier kann der Spieler das Alter sowie den Geburtstag seines Charakters festlegen. Doch die Wahl sollte gut überlegt sein, den der Geburtstag und das Alter haben große Auswirkungen auf das Spielerlebnis. So hat die Wahl des Geburtstags im Sinne der Astrologie Auswirkungen darauf, welchen Kurs das Leben des Charakters nehmen wird und welche Hürden er zu bewältigen hat.

Auswahl des Geburtstages.

Größere Auswirkungen hat allerdings das Alter, denn je nach Alter des Charakters können auch nur bestimmte Familien gewählt werden, es soll ja keine Familien mit 40 jährigen Kindern geben. Außerdem, hat der Spieler mit einem jüngeren Charakter mehr Lebenszeit zur Verfügung seine Fertigkeiten zu trainieren. Aber auch die Wahl eines fortgeschrittenen Alters hat seine Vorteile, da ein älterer Charakter bereits mit einer gewissen finanziellen Stabilität sowie höheren Grundfertigkeiten in neue Leben startet und der Spieler sich weniger auf das Trainieren und Geldverdienen, sondern mehr auf andere Dinge, wie den Aufbau einer Siedlung konzentrieren kann.

Genetik

Die zweite Phase der Charaktererstellung, die "Genetikphase", befasst sich mit der Auswahl der Familie und der Individualisierung der physischen Attribute.

Bei der Wahl der Familie bekommt der Spieler eine gewisse Reihe von Filtern zur Verfügung gestellt, mit der er die Anzahl von möglichen Familien auf die begrenzen kann, welchen seinen Filter-Einstellungen entsprechen. So kann der Spieler die Familien nach spiel-technischen Kriterien sortieren, wie zum Beispiel dem sozialen Status der Familie, Berufe, Neigungen, aber auch nach physischen Eigenschaften, wie Haarfarbe oder Körpergröße.

Der Spieler hat allerdings auch Filtermöglichkeiten, die seinen eigenen Spielstil betreffen, so kann er Familien nach deren durchschnittlicher Spielzeit pro Woche, bevorzugter Zeitzonen oder generellem Spielstil wie "Casual" oder "Hardcore" filtern.

Auswahl der Familie.

Hat der Spieler die Familie die ihm gefällt gefunden, kommt die Individualisierung des physischen Attribute, das Aussehen des Charakters. Hierbei kann der Spieler wie in anderen MMOs die Größe des Charakters, die Gesichtszüge und vieles mehr bearbeiten. Eingeschränkt wird das Ganze allerdings durch die Familie. Um eine realistische Spielwelt zu erschaffen, sollen Familienmitglieder einander ähneln. Aus diesem Grund übernimmt jeder Charakter Merkmale seiner Eltern. Der Spieler kann allerdings bis zu einem gewissen Grad selber entscheiden, wie viel er von den jeweiligen Elternteilen übernimmt.

Auswahl der physischen Attribute.

Veröffentlicht am 26. Mai 2016 von Alexander Natter, zuletzt bearbeitet am 05. Juni 2016 von Alexander Natter.