Zuletzt aktualisiert am 24. Januar 2018.

Die bisherige Verteilung der Biome und Völker auf die sechs Spieler-Königreiche sorgte in den letzten Monaten für Sorge, da Spieler befürchteten, dass sie, wenn sie sich für ein Königreich entscheiden, ein Volk spielen müssen, dass sie nicht mögen.Doch dies ist nun völlig anders!

Die Reiche von Chronicles of Elyria bekommen neue Volk / Tribe Kombis

In der ersten Hälfte des Jahres gab Caspian bekannt, dass die Startserver wie folgt aussehen würden: sechs Königreiche, auf die sich die Tribes (Völker) wie folgt verteilen würden:

1. Hrothi und Brudvir
2. Neran und Kipiq
3. Jonar
4. To'resk
5. Dras
6. Waerd

Da vier der Königreiche nur ein Hauptvolk hatten, befürchteten die Spieler einiger Reiche, dass ihr Königreich vielleicht genau das Volk beheimaten würde, dass sie am wenigsten mögen. Vor allem die Adeligen waren besorgt, da Bürgermeister / Barone, Grafen, Herzöge und Könige gar keine Wahl hatten, als genau dieses Volk zu spielen. Vor allem Waerd erfreuten sich nur geringer Beliebtheit.


Caspian lässt es schon vor Silvester knallen!

Gemeinsam mit einigen der Spieler suchte das Team eine Lösung für das Problem. So dachte man übergangsweise sogar daran, die Zahl der Königreiche pro Server auf acht zu erhöhen, jedes mit seinem eigenem Volk, so dass selbst der letzte der sechs Spielerkönige noch die Wahl zwischen drei Völkern gehabt hätte. Die übrigen zwei währen NPC Königreiche gewesen. Da dies jedoch auch kleinere Königreiche bedeutet hätte, wurde dies wieder verworfen. Und die neue Lösung ist auch um einiges besser!

... und das Model der Dras... und das Model der Dras

So hat Caspian hat gerade auf dem Discord Server angekündigt, dass sie die Biome ein wenig "tunen" werden, so dass jedes Königreich aus zwei bis drei Völkern bestehen wird, die in größerer Zahl vertreten sein werden.

Wie sich die Tribes auf die Königreiche verteilen, dass hängt vor allem davon ab, welche Biome eine Lebensgrundlage für den Tribe bieten bzw. wie anpassungsfähig dieser ist. So haben die Jona, die Kypiq und die Brudvir, die alle drei stark an ihr jeweiliges Waldbiome angepasst sind (Dschungle, Laubwald & Borealer Wald), sehr spezielle Anforderungen und werden je nur in einem der sechs Königreiche des Servers leben und zwar jeder in seinem eigenen.

Waerd, Dras und Hrothi, sind da weniger speziell und werden hingegen in je zwei Königreichen vertreten sein. Während die Neran und Torresk am flexibelsten sind und vier der insgesamt sechs Königreiche besiedeln.

... und das Model der Dras... und das Model der Dras

Die sechs Königreiche sehen nach aktueller Planung wie folgt aus:

  • Reich #1: Brudvir und Hrothi
  • Reich #2: Hrothi und Neran
  • Reich #3: Neran, Kipiq und Waerd
  • Reich #4: Neran, To'resk und Waerd
  • Reich #5: Neran, To'resk und Dras
  • Reich #6: To'resk, Jonar und Dras

Als Alternative könnten die Dras aus dem sechstem Reich auch nach Reich Nummer vier wechseln:

  • Reich #4: Neran, To'resk, Waerd Dras
  • Reich #5: Neran, To'resk und Dras
  • Reich #6: To'resk und Jonar

Diese Verteilung ist eine vorläufige Überlegung und noch nicht final. Denn neben neuem Balancing der Biome, müssen eben auch neue Biome erschaffen werden, z.B. eine Baumsavanne. Doch eins ist auf jeden Fall sicher. Jedes Königreich umfasst nun mehrere Tribes (Völker) und ermöglicht mehr Abwechslung.

Was haltet ihr von der neuen Aufteilung. Seid ihr zufrieden? Welches der sechs Reiche würde euch am meisten ansprechen? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Bitte melde dich an, um zu kommentieren.

Kommentare

Zunjins Avatar
Ich denke die News wird viele Spieler glücklich machen. Kein Königreich wird mehr mit dem einen Tribe auskommen müssen, den vielleicht 50% der Spieler des Reiches nicht wollen. Und überall gibt es genug Auswahl für alle. :thumbs:

Echt klasse für die Communities, die bei ihrem Reich auf Grund der Spieler und der Stimmung geblieben sind und nicht bereits jetzt schon, wegen möglicher Tribe-Vorteile gewechselt sind. :)
 Zunjin    30 Dez 2017 20:18
Starfires Avatar
Cool, aber die Welt braucht eindeutig mehr Kipiqs ;)
 Starfire    30 Dez 2017 20:19
Myrmexs Avatar
Unglaubliche Sache da hat Caspian ja tatsächlich noch was hochgehen lassen in seiner bude :D

Tolle zu sehen dass er uns mit solchen infos noch vor dem start ins Silvester zu beglücken versucht, das wird ja mal so einiges an Entscheidungen die manche getroffen haben, ändern oder einige Leute auf andere Gedanken bringen.
Ich kanns kaum erwarten und freue mich sehnsüchtig auf die Alpha 1. :)

Euer Myrmex
 Myrmex    30 Dez 2017 20:21
TR3LON1STs Avatar
Persönlich ist mir eigentlich fast egal welches Volk ich spielen werde. Ich vertraue da auf die Fähigkeiten der Entwickler jedes Volk auf seine Art interessant zu gestalten. Hätte ich Zweifel an ihren Fähigkeiten, dann hätte ich ja auch Zweifel am ganzen Projekt - was nicht der Fall ist ;)

Gleichzeitig verstehe ich aber auch die Sorge anderer Spieler, die das nicht so sehen und ihr Wunschvolk bereits ausgesucht haben...
 TR3LON1ST    30 Dez 2017 21:14
Bariuss Avatar
Find ich gut. Zeigt es doch auch, dass auf Bedenken der Fans Rücksicht genommen wird.
 Barius    30 Dez 2017 22:00
Lokis Avatar
Super Aktion, das freut mich. So ist glaub ich wirklich ein großer Stein vom Herzen vieler Spieler gefallen. Damit sollten viele besser zurechtkommen :)
 Loki    30 Dez 2017 22:12
Zunjins Avatar

Loki schrieb: Super Aktion, das freut mich. So ist glaub ich wirklich ein großer Stein vom Herzen vieler Spieler gefallen. Damit sollten viele besser zurechtkommen :)


Ist auf jeden Fall besser so. Immerhin war ja auch ganz zu Beginn mal geplant, dass jedes Reich zwei Biome habe und da damals noch galt 1 Volk pro Biome, wären es ebenso 2 Völker pro Reich gewesen. So macht das auch wieder mehr Sinn.

Ihr wollt doch Brudvir spielen, oder? Da Demalion ja - laut Abstimmung - unbedingt Neran spielen will, würden die Brudvir nur dann im Reich sein, wenn Demalion Reich 1 und 2, sprich Brudvir & Hrothi + Hrothi & Neran wählen würde.

Wobei der Anteil an Neran, für mögliche Herzogtümer / Grafschaften so sicher wesentlich geringer in diesen Hrothi dominierten Ländern ist, als wenn man zwei Reiche mit Neran, z.B. Hrothi & Neran + Neran, Kipiq & Waerd nehmen würde.

Sollten alle Stricke reißen, bleibt ihr dann in Demalion, oder würdet ihr wechseln und zu Tryggr gehen, die sicher auf den Norden spitz sind?

Für eure demalionischen Freunde in der Grafschaft Baiern, oder Bavarica, gilt wohl ähnliches. Die werden wohl auch umdenken müssen, denn die wollen ja Neran spielen und die Grafschaft so legen, dass ein Dorf in der Nähe der Brudvir ist. Da liegen nun aber mind. zwei große Hrothi Biome inkl. Gebirge dazwischen.
 Zunjin    31 Dez 2017 13:06
Lokis Avatar
Nene, der große Teil bei uns wollte Neran. Die Brudvir sind nur meine Lieblinge (und noch von 3-4 anderen Spielern). Grundsätzlich geht es also um die Neran und die Wahrscheinlichkeit, dass Vaizer die bekommt, sollte ja nun noch größer sein ;)
Aber selbst wenn nicht, sind wir dort inzwischen so eingebunden, dass wir bleiben würden, sollte irgendwas außergewöhnliches noch mal passieren. Auch wenn ich natürlich traurig bin, dass ich meine Brudvir wohl einwandern lassen muss. Als Graf bzw. Bürgermeister würde ich aber eh eher die Neran nehmen, weil die Städte am Ehesten meinem Idealbild für das Spiel entsprechen.

Was die Kollegen aus Baiern angeht, da kann ich nichts zu sagen. Glaube aber, dass sie nicht soooo festgelgt sind darauf die Brudvir ganz nahe zu haben. Auch wenn das eine Projekt damit zu tun hat ;)
 Loki    31 Dez 2017 18:03
Scipions Avatar
Als Brudvir kann ich sehr gut am Rande einer Nerankultur leben, wo es genügend Bäume gibt. Bei anderen Völkern wird es kaum möglich sein. Dras leben in giftigen Sümpfen, die mich krank machen, Waerd widersprechen meinem Sinn für Eigentum...
 Scipion    01 Jan 2018 11:17